Berichte

Juni 2014 Kroatien

Sept. 2014 Zypern

Juni 2015 Marsa Alam

Nov. 2015 Safaga

Mai 2016 Gozo


Reiseberichte


Bilder zu den Reiseberichten findet Ihr unter Impressionen /Gallery



Juni 2014 Kroatien

Für die erste Tauchsafari der Vienna Divers haben wir die M/Y Agramer gechartert.

Der Törn brachte uns Anfang Juni von Zadar über Luka, Olib, die Insel Premuda, Molat, den Nationalpark Kornaten wieder zurück nach Zadar.

Highlights war dabei sicher der Tauchspot "Kathedrale" bei der Insel Premuda.


 

September 2014 Zypern

Zypern ist die östlichste Insel im Mittelmeer und liegt, eingerahmt von Ägyten, Israel sowie der Türkei an einer seit jeher strategisch günstigen Position als Tor zum mittleren Osten. Auf Zypern genießt man eine der längsten Tauchsaisons der Welt. Das Wasser entlang der Küste ist warm und klar, mit gleichmäßigen Gezeiten und Sichtweiten von bis zu 30-40m.

Unter Wasser trifft man auf Zackenbarsche, Barrakudas, Rochen, Drachenköpfe, Fahnenjunker, rote Kardinalsfische und manchmal auch Schildkröten.

Das absolute Tauch-Highlight  ist aber das Schiffswrack der "Zenobia". Es handelt sich hierbei um eine schwedischen Frachter, der eine beeindruckende Gesamtlänge von 176 Meter aufweist. Das vollbeladene Schiff ist 1980 auf seiner Jungfernfahrt auf dem Weg nach Syrien 1400 Meter vor dem Hafen von Larnaca gesunken.Die "Zenobia" ist das größte Schiffswrack im Mittelmeer und gehört zu den "Top Ten" der betauchbaren Wracks der Welt.



Juni 2015  Marsa Alam

Wir sind von Wien nach Hurghada geflogen und von dort mit dem Shuttle in unser Hotel, das Coraya Beach Resort in Marsa Alam gebracht worden. Das Hotel im orientalischen Stil liegt direkt an einer flach abfallenden Strandbucht. Die Uferzone ist zum Teil mit Korallen versetzt, es gibt ein vorgelagertes Hausriff. Ein Steg ist gegenüber in der Bucht vorhanden.

 Die Tauchbasis Coraya Divers ist auf der anderen Seite der Bucht man erreicht sie in 5 Minuten zu Fuß. Die Hausrifftauchgänge und die Speedboofüberfahrten wurden mit den Zodiak vom Steg aus angeboten, für die Tagesausfahrten (Bootsausflüge) war der Treffpunkt in der Coraya Divers Tauchbasis.Unter anderem waren wir bei den Tauchpjätzen Marsa Umm Sarifat, Mars Umm Elros, Marsa Shouna, Marsa Umm Genfet und Magheb. Für Abwechslung hat auch eine tolle Quad-Tour in die Wüste gesorgt und auch dazu beigetragen dass wir auch diesmal auf eine tolle Woche zurückblicken können.



November 2015  Safaga

Noch einmal geht es dieses Jahr nach Ägypten. Wir sind wieder von Wien nach Hurghada geflogen und von dort mit dem Shuttle in unser Hotel gebracht worden. Das Hotel lag in der gleichen Bucht wie die Orca Tauchbasis Safaga.Bedingt durch das Ausbleiben der russischen Gäste war die Anlage und die Tauchbasis nur sehr schwach belegt.

Wir hatten wieder sehr schöne Tauchgänge mit Nitrox an Tauchplätzen wie Ras Abu Soma, Gamal Kebir, Panorama Reef, Tobia Arban, Shaab Saiman, Abu Kafan und als krönender Abschluss das Wrack Salem Express.

Auch diesmal haben wir eine tolle Quad-Tour in die Wüste gemacht. Also wieder eine Woche ganz nach unserem Geschmack!




Mai 2016  Gozo

Gozo bietet viele tolle Tauchplätze von Land aus. So hatten wir entspannenden Tauchgänge an Steilwänden entlang, durch Freiwasser und durch eine Grotte. Die Landschaft an der Westküste Gozos ist geprägt durch imposante Steilwände, die einen Einstieg von Land unmöglich machen. Nur um den Bereich des Blue Hole ist das Ufer flacher, die Klippen nicht so steil, und es bestehen einige Möglichkeiten ins Wasser zu gelangen. Einen gut geschützten Einstieg bietet der Inland Sea. Die schöne Landschaft der Westküste setzt sich unter Wasser entsprechend fort. Nicht umsonst werden die Tauchplätze - Inland Sea, Blue Hole, Azure Window, Coral Cave, Crocodile Rock und Fungus Rock - als die schönsten von Gozo (und Malta) bezeichnet. Aber auch die anderen Tauchplätze auf der Insel sind wunderschön. So waren wir bei den Tauchplätzen Middlefinger, Mgarrix - Xini, Inland Sea Tunnel, Wrack MS Karwela, Red Bay, und Ta Cenc,  Und es gibt auch noch abdere schöne Wracks wie das des Fährschiffes "Xlendi" zu betauchen.  Alles in allem wieder eine sensationelle Woche!